Staatliche FOS München-West

 Technik, Wirtschaft und Verwaltung
 

Mathematik (Technik sowie Wirtschaft und Verwaltung)

Die Mathematik hat sich über Jahrtausende als gemeinsame Kulturleistung der Menschheit entwickelt. Ursprünglich aus Fragen des Alltags entstanden, entstehen auch aus ihr selbst heraus abstrakte Begriffe, Strukturen und Theorien. Dadurch bietet sie Ideen und Strategien zur Lösung verschiedenster Fragestellungen an und liefert fundamentale Beiträge zur Gestaltung und zur Beschreibung unserer Welt. Mathematische Kompetenzen schaffen wesentliche Voraussetzungen für den Erkenntnisgewinn in unterschiedlichsten Disziplinen: Mathematik ist nicht nur ein charakteristischer Teil der Sprache der Naturwissenschaften und der Technik; mathematische Methoden dienen auch (z. B. in Wirtschaft und Politik sowie in den Sozialwissenschaften) der Objektivierung und der Strukturierung komplexer Sachverhalte. So gewonnene Aussagen bilden oft eine maßgebliche Basis für Bewertungen und Entscheidungen.

Zentrale Aufgabe des Mathematikunterrichtes an der Fachoberschule ist es, die Schülerinnen und Schüler von den Zubringerschulen – die einen mittleren Bildungsabschluss verleihen – mit ihren dort erworbenen Fähigkeiten abzuholen und sie bis zur (Fach-)Abiturprüfung mit weiteren erforderlichen Kompetenzen für ein zukünftiges Studium bzw. für den Einstieg in die Berufswelt auszustatten.

Konkret bedeutet dies für den Mathematikunterricht an der Fachoberschule einerseits, dass die Schülerinnen und Schüler sich im Rahmen des Aufbaus von Kompetenzen mathematische Fachkenntnisse und Arbeitsweisen aneignen. Andererseits sollen die Schülerinnen und Schüler allgemeinere Einsichten in Prozesse des Denkens und der Entscheidungsfindung gewinnen, die für eine aktive und verantwortungsbewusste Mitgestaltung der Gesellschaft von Bedeutung sind. Dabei wird den jungen Erwachsenen auch deutlich, dass Mathematik ein hilfreiches Werkzeug zur Analyse und für den Erkenntnisgewinn sein kann, das letztlich auf menschlicher Kreativität beruht, und dass sie z. B. wegen ihrer ästhetischen Komponente auch einen Wert an sich darstellt.“ „Mathematikunterricht an der Fachoberschule ist demnach mehr als die bloße Vermittlung von Formeln und das Einüben von Rechenverfahren, sondern legt wichtige Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens, die unter anderem für das spätere erfolgreiche Absolvieren eines Studiums unerlässlich sind. https://www.lehrplanplus.bayern.de/fachprofil/fos/mathematik

Lerninhalte der verschiedenen Jahrgangsstufen und deren Ausprägung:
Mathematik:
11. Klasse Technik

11. Klasse Wirtschaft und Verwaltung

12. Klasse Technik

12. Klasse Wirtschaft und Verwaltung

13. Klasse Technik

13. Klasse Wirtschaft und Verwaltung

Vorklasse

Mathematik – Additum:

12. Klasse Technik

Beispielaufgaben


Aus dem Mathematikunterricht - Strukturlegepuzzle:

  • ma1
    ma1
  • ma2
    ma2
  • ma3
    ma3